Abdruckmaterialien

Ein guter Abdruck beginnt mit gutem Abdruckmaterial. Akouz Light, Medium und Heavy sind speziell für die digitale Produktion entwickelt und mit den Mischpistolen Automix 2, Automix2-T und Variomix kompatibel.

Unsere Produktionsabteilung kennt die Eigenschaften und die Verhaltensweise dieser Abdruckmaterialien. Die Bestellung durch den Hörgeräteakustiker oder Audiologen, zusammen mit der Wahl des richtigen Abdruckmaterials für den jeweiligen Hörverlust, stellt sicher das unsere maßgefertigten Produkte optimal sitzen. Darüber hinaus ist das Abdruckmaterial auch preislich konkurrenzfähig auf dem Markt. So möchten wir sicherstellen, dass wir qualitativ hochwertige Abdrücke erhalten und Sie genießen einen finanziellen Einkaufsvorteil.

Das Material kann einfach über das Kundenportal bestellt werden.

Akouz Light

Abdruckmaterial mit niedriger Viskosität und ohne Druckaufbau. Geeignet für leichte Hörverluste ≤ 40 dB. Dieses Material bietet einen hohen Tragekomfort und eignet sich besonders für Ohrpassstücke, bei denen weniger Okklusion erforderlich oder gewünscht ist.

Für RIC, ITC, CIC und IdO-Hörgeräte, Exostosen, Microtie, Deep-Fit-Abdruck, Kinderanpassungen. Ausgehärtet 33 Shore​*.

Akouz Medium

Akouz Medium Abdruckmaterial eignet sich für durchschnittliche Hörverluste ≥ 40 dB ≤ 70 dB, wenn eine gute Abdichtung erwünscht ist. Das Material ist eine "Rapid"-Variante, dies bedeutet, der Abdruck ist innerhalb 90 Sekunden aushärtet. Darüber hinaus verfärbt sich das Material während der Aushärtung von blau nach weiß, und ist so genau erkennbar, wann der Abdruck fertig ist. 

Für IdO- und HdO-Geräte und RIC-Anwendungen (außer Deep-Fit, hier MILD verwenden). Ausgehärtet 33-38 Shore​*.

Akouz Heavy

Geeignet für höhere Verluste ≥ 70 dB und jede Art von Gehörschutz. Akouz Heavy ist eine "Rapid"-Variante: Der Abdruck härtet innerhalb 90 Sekunden aus. Das Material hat eine hohe Viskosität, baut somit einen hohen Druck auf und ergibt bei einem vollen Abdruck eine besonders gute Abdichtung.

Für HdO-Geräte und Gehörschutz. Ausgehärtet 36-38 Shore​*.

 

 

Ein guter Abdruck ist die halbe Arbeit

Der 2. Knick ist die wichtigste Information eines Ohrabdruckes, insbesondere für starke Hörgeräte und Gehörschutz. Platzieren Sie die Schutzwatte bis hinter die 2. Gehörgangskrümmung. Achten Sie darauf, dass das Abdruckmaterial gut am 2. Knick abschließt und den Gehörgang sauber ausfüllt.

Der Labortechniker kann die Länge der Helix in Kombination mit den Angaben auf dem Bestellformular bestimmen. Der Ohrabdruck sollte frei von Lufteinschlüssen, Rissen o.ä. sein und den gesamten Conchabereich umfassen, also auch die vollständige Cymba Concha. 

Auch der Helixschenkel zwischen Tragus und Cymba Concha sollte sauber abgeformt sein, damit z.B. ein Winkel richtig platziert werden kann.

* Während des gesamten Aushärtungsprozesses des Abdruckmaterials variiert die Shore-Anzahl, aber am Ende ist das Material auf die angegebene Härte (Shore) ausgehärtet.